Biographie

Stefan Hippe

Breite Straße 53, 91166 Georgensgmünd
geboren am 10.06.1966, verheiratet mit Katja Hippe (geb. Frey), 2 Kinder
1974Erster Akkordeonunterricht (Herbert Bausewein)
1981Erster Kompositionsunterricht (Hans Ludwig Schilling)
1985Abitur am Johannes-Scharrer-Gymnasium Nürnberg
Zivildienst
1989Abschluss mit künstlerischer Reifeprüfung (mit Auszeichnung) am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg (Hauptfach: Akkordeon bei Willi Münch und Irene Kauper)
1994Diplom im Hauptfach Komposition (Bertold Hummel, Heinz Winbeck) an der Musikhochschule Würzburg
2 Jahre Fortbildungsklasse (bei Heinz Winbeck)
Meisterkurs "Dirigieren" am Wiener Musikseminar bei Karl Österreicher.
1996Diplom im Hauptfach Dirigieren/Orchesterleitung (Günter Wich) an der Musikhochschule Würzburg
Zweimonatiger New York-Aufenthalt
Als freischaffender Komponist tätig
1997Erste CD mit eigenen Werken (Jusques à la mort, Frühlingslied, MŒHB, Annacamento) erschienen bei ak records (097.102), Trossingen
Stipendium an der Cité die Arts in Paris
1998Ordentliches Mitglied bei der GEMA
1999Musiklehrer an der Musikschule Nürnberg (halbe Stelle, Akkordeon und Komposition)
2004Lehrbeauftragter an der Universität Erlangen-Nürnberg (Akkordeon) bis 2006
2015Dozent am Hohner-Konservatorium Trossingen für Dirigieren, Partiturspiel und Musikgeschichte. Dirigent des dortigen Seminarorchesters

HIER Biographie als pdf-Datei downloaden

 

weiter